Gasumrüstung

Motorprobleme nach Gasumrüstung

Durch die nachträgliche Umrüstung eines Kundenfahrzeuges auf Gasbetrieb kann es zu einem massivem Verschleiß der Ventilsitzringe kommen!

Wir haben die Lösung:
Das Einsetzen spezieller Ventilsitzringe in Kombination mit der Verschleißreparatur des Zylinderkopfes (Ventilführungen prüfen und ggf. erneuern, planen und neue Schaftabdichtungen verbauen) sowie dem Einstellen des Ventilspiels mit De- und Montage der Nockenwelle(n).

Zudem bieten wir an:

  • Abdrücken des ZK im Wasserbad (Rissprüfung)
  • Ausbohren defekter Glühkerzen etc.
  • Gewindeinstandsetzung
  • und weitere fachspezifische Arbeiten rund um den Zylinderkopf

Gasumrüstung

Fragen Sie nach Ihrem Angebot und profitieren Sie von unseren Fachkenntnissen.